Liebe Freunde und Interessierte des Theaters Poetenpack,

 

Für das Sommertheater 2017 hatte sich das Poetenpack für Molières Komödie   Der eingebildete Kranke  entschieden und erfolgreich im Heckentheater gespielt.

Nun werden Andreas Hueck und Simone Kabst das tragische Stück  GIFT.

Eine Ehegeschichte  von Lot Vekemans aufführen.

Ehemalige Partner, deren Kind verstorben ist, treffen sich nach mehr als zehn Jahren an seinem Grab. Der Grund des Treffens ist ein Brief, in dem die Umbettung des Kindes angekündigt wird, da man auf dem Friedhof Gift im Boden gefunden hat.

GIFT ist eine tastende Suchbewegung zweier Menschen nach der Möglichkeit, die Vergangenheit zu akzeptieren, in gemeinsamer Erinnerung Ruhe zu finden und Vertrautes wieder zuzulassen. Dabei lässt das Stück selbst in der tiefsten Tragik auch komische

Momente aufblitzen. 

Zur Generalprobe am               Donnerstag, dem 5. Oktober um 20 Uhr

in der Kirche am Neuendorfer Anger (Potsdam Babelsberg) möchten wir Sie herzlich einladen.

 

Im Namen des Vorstandes

Monika Ludwig